Battle-KingZ

Battles, News und Chillen!
 
StartseitePortalTRACKS UPLOADENCHATFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Chakuza 29.5.09 München

Nach unten 
AutorNachricht
derBO



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 04.09.08

BeitragThema: Chakuza 29.5.09 München   Mo Apr 27, 2009 7:13 pm

Chakuza live on stage! am 29.05.2009
mit Chakuza (ersguterjunge), Bizzy Montana (ersguterjunge), DJ Stickle (ersguterjunge), D-Bo (ersguterjunge) und Dissziplin (egocentric music)

Location: Backstage Halle - Friedenheimer Brücke 7 - 80639 München

Einlass: 20 Uhr - Beginn: 21 Uhr

Die Sensation ist perfekt! Das erste mal sieht Süddeutschland ersguterjunge Rapper "Chakuza" auf einem Solo Konzert. Ohne seinen Mentor Bushido wird die Zukunft des Raps (Chakuza war nominiert für den MTV European Music Award in der Kategorie Newcomer - als Vertreter Deutschlands) neben Dj Stickle (zusammen bekannt als Beatlefield) und Bizzy Montana eine atemberaubende Show liefern.


Chakuza: perfektionistisch, progressiv, martialisch! Mit dem unbändigen Willen, immer das Beste aus sich selbst rauszuholen. Jede Line muss sitzen! Seit Tag eins konnte man spüren, dass er sich nicht mit halben Sachen zufrieden geben würde. Er wollte von Anbeginn nur die wirklich krassen Sachen releasen und sich damit ein großes Stück vom Kuchen sichern. Sein Platz ganz vorne in der Szene war also damals schon reserviert, es wusste nur noch keiner und außer DJ Stickle und ihm selbst glaubte in der heimischen Szene auch keiner daran. Das wiederum war nur ein Grund mehr für Chakuza weiter hart an sich zu arbeiten. Und wie bei vielen Karrieren fand auch die Seine den klassischen Anfang und, Gott sei Dank, die verdiente Belohnung für seine Mühen: Bushido, seines Zeichens unanfechtbarer Protagonist der Deutschrapszene, hat sich bei einem Konzert in Linz ein Demotape der Beatlefield Jungs angehört, auf dem Stickle ohne Chakuza's Wissen zusätzlich zu den Beats einen Chakuzatrack draufgepackt hat. Von da an nahm alles seinen Lauf und die Dinge veränderten sich rapide. Mit der Albumproduktion von Staatsfeind Nr. 1 und vier Freetracks im Netz verschuf sich Chakuza erstmals Gehör bei einer breiten Masse. "Ich komme, oder besser gesagt: ich bin jetzt da. Und was am wichtigsten ist: ich bleibe!"

Durch seine kompromisslosen Raps und die unglaublichen Beatlefield Produktionen zusammen mit DJ Stickle katapultierte er sich selbst in Rekordzeit aus dem Nichts an die Spitze des Deutschraps. Der einzigartige Flow, sein durchdachten Texte sowie eine grosse Menge an spürbarer Ehrlichkeit zeigte den Deutschrapfans, dass es an der Zeit war die nächste Ära einzuläuten bzw. das nächste Level zu erreichen.Den Anfang machten Feature Parts auf Staatsfeind Nr. 1 sowie die Single zum Ersguterjunge Sampler Nemesis. Mit einer eigenen Show bei der Staatsfeind Nr. 1 Tour 2006 vermochte er es obendrein ohne Backup MC den zahlreichen Fans zu zeigen, dass seine Liveperformance ohne Zweifel den Studioaufnahmen um nichts nachsteht. Seinen Ruf als MC höchsten Ranges konnte er somit ausbauen und fand damit einen fixen Platz in allen darauf folgenden Bushido Touren. Das Arbeitstier Chakuza droppte noch im selben Jahr das Streetape Suchen und Zerstören sowie das Kollabo Album Blackout zusammen mit Bizzy Montana. Was dabei immer im Vordergrund stand waren die Qualität seiner Lines als auch der Produktionen an sich. Qualität! Das ist der unverhandelbare Anspruch den sich Beatlefield stets setzt und welches auch im Laufe der Zeit ein regelrechtes Markenzeichen geworden ist.
Somit ließ der nächste grosse Schritt nicht lange auf sich warten. Chakuza aka die City Cobra releaste im März 2007 sein von den Fans mit Ungeduld erwartetes Solo Album. Und wieder hatte man denselben Eindruck wie bei den vorangegangenen Releases: Alles ist Perfekt!

Mit Platz 10 und Platz 9 der deutschen Albumcharts sowie der unglaublich erfolgreichen ersten Single zusammen mit Labelboss und Freund Bushido vermochte es Chakuza seinen hollywoodreifen Aufstieg zu unterstreichen, und sogar noch eines draufzusetzen. In den schwierigen Zeiten der Musikindustrie vermochte er sich durch seine kompromisslose Musik zu etablieren. Und sollten alle untergehen, so wird Chakuza mit Sicherheit nicht mit der Masse verschwinden sondern seinen Weg weiter in Richtung Rap Zenith fortführen.

VVK 16 Euro online unter www.dresscode-shop.de in München ohne Gebühr: Picaldi Store Elisenhof, an allen bekannten VVK-Stellen mit Gebühr: u.a. Süddeutsche Zeitung, ZKV

Mehr Infos auf:

http://www.dresscode-shop.de/product_info.php/info/p1808_Chakuza-Live-am-29-05-09-in-Muenchen.html

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Chakuza 29.5.09 München
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Battle-KingZ :: Hip-Hop National & International :: Hip-Hop National-
Gehe zu: